Programmauszug Radio Slubfurt 03.05.2022

Wir sind zu empfangen im WWW

https://radioslubfurt.de/ (24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche)

http://www.radio.slubfurt.net/player/player.html (24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche)

im Kabelkanal Frankfurt an der Oder und in allen umliegenden Städten (24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche)

sowie auf UKW 91,7 MHz (Montag bis Donnerstag von 18.00 – 24.00 Uhr)

ab 18.00 Uhr Pi-Pa-Po-Rade                                                                                                                                                                                                                                               Der neue Versuch eine Hitparade bei Radio Woltersdorf zu etablieren, und auf Pi Radio und Radio Corax auszuweiten und bei Radio Słubfurt auszurollen, und bei Freies Radio Neumünster anzufangen.

19.00 Uhr unser Infopost

über die Abschaffung von DT 64

19.50 Uhr Das LOS Fenster

Heute geht es um einen Ausflug von Burgschreiber:in Mae Schwinghammer nach Frankfurt (Oder) und Storkow, ein Kammerkonzert mit Quintetten von Mozart und Beethoven sowie eine Lesung der Bad Saarower Journalistin Waltraut Tuchen auf der Burg Beeskow.

danach (ca. 20.06 Uhr)

Die Monatsgeschichte von Sören Bollmann – Die Geschichte für den Mai – Hochwasser

(mit einem Einspieler von Spiegel TV von 1997 über die Flutkatastrophe an der Oder)

21.00 Uhr Betriebsgelände – Die No.1

subterrane // All art must go underground!
So titelte am 14. März die Washington Post. Seit der kriegerischen Invasion der
Russen in die Ukraine am 24. Februar 2022 und der massiven und
völkerrechtswidrigen Zerstörungsaggression ihrer Armee leisten Zivilgesellschaft,
Künstler:innen und Aktivist: innen der Ukraine massiven Widerstand.
Museen und Aktivist: innen wie Anna Potyomkina von Asortymenta Kimnata sichern
Kunstwerke und Sammlungen in Bunkern. Im Untergrund finden ganze Familien, Alte
und Kinder Zuflucht und Schutz. Neue Aufgaben werden übernommen, neue
Gemeinschaften formieren sich. Künstler:innen arbeiten im Luftschutzkeller weiter,
Musiker: innen führen im Untergrund ihre Stücke auf.
Doch, kann man sich auf einen Krieg vorbereiten? Lassen sich mit
Wehrpflichtübungen und staatlichen Anweisungen, wie sie in der DDR gang und
gäbe waren, Vorkehrungen treffen? Krieg ist chaotisch, unberechenbar und führt zu
undenkbaren, surrealen Konstellationen und auf den Kopf gestellten Ansichten,
gewendeten Perspektiven in einem neuen Alltag.
Inmitten der Zerstörung und Vernichtung von Menschenleben, Kunst und kulturellem
Erbe gerät der Boden, der Nährboden, die Erde und der Untergrund zu einem Motiv
des künstlerischen Auseinandersetzung, aber insbesondere zu einer Metapher des
Widerstands gegen den Vernichtungskrieg, er wird Metapher des Wachstums, des
Wandels und der Transformation – man zieht sich keinesfalls in die Unsichtbarkeit
zurück. Vielmehr wird die künstlerische Produktion in der Ukraine – auch im Krieg –
fortgesetzt, während sie dabei neuen Ausdruck, neue Formen und Formate annimmt.
Unter Mitwirkung von:
– Kateryna Aliinyk, Bildende Künstlerin, Luhansk (Kyjiew), derzeit Residenz
„Working Lab“ in Iwano-Frankiwsk, Ukraine
– Rainer Görß, Bildender Künstler, Leiter des Untergrund-Museums, Berlin
– Anna Potyomkina, Kuratorin, Asortymenta Kimnata, Iwano-Frankiwsk
– Ricarda Roggan, Bildende Künstlerin, Leipzig
– Denys Vasiliew, Leiter des Barbaranza-Museum für historische
Musikinstrumente, Zaporizhya, Ukraine
Sounds: Ricarda Roggan (aus: Stadt N, 2022, Schnitt: Eva Dörr), Denys Vasiliew
Moderation: Jeannette Brabenetz (Kunsthistorikerin), Frank Diersch (Künstler)
Links:
https://www.washingtonpost.com/world/2022/03/14/ukraine-odessa-russiawar/?
fbclid=IwAR1_aMm3ftwIphC6Mz01E9zXcchKLuB82q_vxc5Qj7HyUsXXh
NRp6kQjO_Y (Washington Post vom 14. März 2022)
Künstler:innen:
https://produktionshaeuser.de/kateryna-aliinyk-in-the-realms-of-the-un-real/
https://ricardaroggan.de
http://www.untergrundmuseum.de

ab 22.00 Uhr  MONDPHASEN 

Der gute alte Mond verzückt uns 2 Stunden – Ein Blick auf den Kalender – jeder Tag hat Musik und Geschichten

 

 

 

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.